Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: netflix

Still 17

Weiter geht es mit einer Serie, die ich ganz am Anfang gesehen habe und jetzt ein zweites mal geschaut habe. Still 17 oder auch Thirty but seventeen ist eine romantische Komödie und ich muss schon sagen, auch wenn ich ja bis jetzt noch nicht wirklich ein K-Drama gefunden habe, dass mir nicht gefallen hat, so gibt es doch immer wieder welche, die für mich besonderen Status als meine alltime Favorites errreichen. Und mit Radio Romance und Still17 hatte ich gleich am Anfang echte Top Serien ausgesucht, sie sind so ganz mein Gusto. In dieser Komödie startet alles mit einem schweren Unfall, der die Hauptdarstellerin ins Koma für 13 Jahre bringt und einen Jungen, der sich schwere Vorwürfe macht, Schuld daran zu haben, in ein echt schweres Leben starten lässt. Nach 13 Jahren wacht die nun 30 jährige Violinistin auf und findet sich mit ihrem Erwachsenensein überhaupt nicht zurecht. Man sagt ja, "Man sieht sich immer zweimal im Leben", dieses Drama treibt das ganze auf die Spitze und verknüpft das Leben verschiedener Personen auf besondere Weise miteinander. Das klingt jetzt alles nicht lustig, aber wirklich von der ersten Minute an, kann man hier echt viel Lachen - eine echte RomCom mit Kultfaktor!

Zur Serie:
2018 - 16 Folgen
RomCom, Drama, Verbrechen & Geheimnis
Cast:
Shin Hye Sun, Yang Se Jong
Eine aufsteigende Violinistin findet ein neues Leben und Liebe nach einem 13-jährigen Koma. Um mit dem Erwachsenenleben zurecht zu kommen, hilft ihr ein zwiegespaltener Mann, der für den Unfall verantwortlich ist, aber sich zu ihr hingezogen fühlt.
 
16 einstündige Episoden siehst du bei netflix oder im rakuten viki

Silvio 17.07.2021, 10.26 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Radio Romance

Eigentlich hat das mit den K-Dramen erst angefangen, nachdem ich über J-Dramen und C-Dramen zu den K-Dramen kam. Und in meiner Liste aller Rezensionen sind auch nicht wirklich alle Dramen drin, die ich bereits geschaut habe, denn ich fing erst so 4 Monate später damit an, die Rezensionen hier zu verfassen. Ich bin aber noch mal meine Liste durchgegangen, welche ich Serien ich geschaut habe, aber nicht rezensiert habe und hab mir die noch mal in meine Watchliste gepackt. Eines der fast ersten geschauten K-Dramen war Radio Romance und ich denke, dass war auch ausschlaggebend, warum ich mich in dieser Formate verliebt habe. Diese Drama ist einfach großartig! Obwohl es da einiges an negativen Dingen gibt und das Drama schon auch ein echtes Drama ist, kommt es trotzdem die ganze Zeit so rüber ... als würde man in Seide eingepackt, oder wie wenn man an einem kalten Wintertag sich einen wunderbar warmen Handschuh überzieht. Tiefe Gefühle und echt unglaubliche Dialoge regen zum reflektieren an. Auch beim zweiten mal schauen, hatte das Drama nichts an seinem Reiz verloren. Das kommt natürlich auch durch den hervorragenden Cast. Kim So-hyun als weiblich Hauptdarstellerin ist den meisten wahrscheinlich aus Love Alarm 1+2 bekannt und gehört zu meinen Lieblingsschauspielerin. Yoon Doo-joon spielt ein Idol und ist dabei in echt selbst eins, denn er ist der Leader der K-Pop Boygroup Highlight. Kim Yura spielt Jin Tae-ri und ist ebenfalls ein Idol in der Girlgroup Girl´s Day. 

Zur Story: Song Geu-rim wollte schon immer Radioautor werden. Da ihr jedoch die Schreibfähigkeiten fehlen, war sie immer gezwungen, eine Assistentin zu sein. Als ihre einzige Show abgesagt wird, muss sie sich ihren Platz als Autorin sichern. Sie soll einen sehr erfolgreichen Schauspieler überreden, Radio DJ zu werden. 

Die 16 stundenlangen Episoden schaust du auf netflix

Silvio 14.07.2021, 13.37 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Coffee Prince


Nach all den neuen Serien, die ich zuletzt geschaut habe, wollte ich mal wieder etwas ganz anderes schauen und da entschied ich mich für eines der ältesten K-Dramen, dass ich wahrscheinlich je gesehen habe bis jetzt. Der Coffee Prince" ist schon eine Weile in meiner Watchliste, das K-Drama von 2007 war zu seiner Zeit ein Riesenerfolg und zeigt den jungen Gong You (den wir besser aus Goblin kennen) als Playboy, den seine Familie endlich zähmen will. Allerdings hat das Drama eine echt skurillen Ansatz, der einerseits zu ständigem Lächeln andererseits aber auch wieder zu Tränen führt, wenn man mit der weiblichen Hauptdarstellerin mitfiebert. Diese wird von Yoon Eun-hye gespielt, die früher in der sehr erfolgreichen Girlgroup Baby V.O.X als Sängerin agierte. Sie hatte auch schon dort den Tomboy Typ.   

Zur Story: Ein unverantwortlicher Junggeselle gibt vor, schwul zu sein, damit er von seiner Oma arrangierte Blind Dates vermeiden kann. Er stellt Eun-chan als seinen Geliebten ein, ohne zu wissen, dass sie eine Frau ist. 

Die 17 Episoden sind alle zwischen 60 und 65 Minuten lang und du siehst sie auf netflix

Silvio 12.07.2021, 10.17 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Sisyphus: The Myth

Die Serie hatte ich mir direkt beiseite gelegt in meine Watchlist, denn ich wusste, mit Park Shin-hye kann sie nur gut werden. Aber am Wochenende brauchte ich dringend Ablenkung, also hab ich sie rausgeholt und wurde absolut nicht enttäuscht. In den koreanischen Serien gibt es ja ganz oft Fantasy und auch Dinge die mit dem Glauben oder Aberglauben der Menschen zu tun haben und davon gibt es auch richtig viele inzwischen, doch von denen würde ich keine als Science Fiction bezeichnen. Aber zuletzt schon bei Alice und auch hier bei Sisyphus kann man das wirklich als einen echten Sci-Fi Thriller bezeichnen.

Zur Story: Sisyphus: The Myth erzählt die Geschichte eines genialen Ingenieurs namens Han Tae-sul (Cho Seung-woo), der versucht, die Wahrheit über den Tod seines älteren Bruders aufzudecken, und einer mysteriösen Frau namens Gang Seo-hae (Park Shin-hye) , die in die Vergangenheit reiste, um ihm zu helfen, die Welt vor drohender Gefahr zu retten.

Die 16 einstündigen Episoden siehst du bei netflix

Silvio 07.07.2021, 14.50 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Extraordinary You

Ich bin immer wieder selbst überrascht. Selbst nach mehr als 125 koreanischen Serien und Filmen, die mich immer wieder dazu gebracht haben, zu sagen, das war das Beste was ich seid langem gesehen habe. Das ich es bei fast jeder weiteren Serie, die ich anschaue, immer wieder sagen will. "Extraordinary You" hat mich wieder einmal komplett geflasht. Die Serie aus 2019 ist die Realverfilmung eines erfolgreichen Webtoons von 2018. Der Kick daran ist, in der Serie erkennen einige der Figuren, dass sie nicht echt sind, sondern Figuren in einem Comicbuch sind, dass gerade geschrieben/gezeichnet wird. Sie hören das Umblättern der Seite und sobald sie in einer Szene sind, müssen sie das sagen und tun, was der Autor zeichnet und ihnen in den Mund legt. Endet die Szene, leben diese Figuren im Schatten weiter und können tun und lassen, was sie wollen. Die Figuren die kein EGO gebildet haben, vergessen allerdings immer wieder alles ... nur die Figuren mit dem Ego entwickeln so langsam ein Eigeninteresse und versuchen die Szenen und den Ausgang des Comics zu beeinflussen. Die Geschichte ist wirklich wieder reizend erzählt und zieht dich in ihren Bann. Die männliche Hauptrolle war der Durchbruch als Schauspieler für Kim Seok-woo besser bekannt als Rowoon (Sänger bei der Boyband SF9). 

Zur Story: Ein Teenagermädchen erfährt, dass sie ein Nebencharakter in einem Comic ist. Unzufrieden mit dem Schicksal, dass ihrem Comic-Ich widerfährt, ist sie wild entschlossen, den Ausgang der Geschichte zu beeinflussen und ihr Schicksal zu ändern.   

Du siehst die 16 Episoden die alle zwischen 61-65 Minuten lang sind bei netflix.

Silvio 30.06.2021, 15.47 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Night in Paradise

Ich hab es immer wieder gesagt, wenn Koreaner ein Drama hart anlegen, dann wird es auch richtig hart. Nach der Mafiaserie Vinzenco hab ich noch einen Film zum Thema Mafia in meiner Netflix Watchlist gefunden. "Night in Paradise" ist ein wirklich düsteres Drama rund um die Bandenkriminalität in Korea selbst. Der Film war wirklich sehenswert, allerdings P18 und wirklich blutrünstig, also nichts für schwache Nerven.

Zur Story: Der Verbrecher Tae-gu zählt zu den besten Mitarbeitern in seiner Bande. Als er das Angebot erhält, in die Gang von Mr. Doh zu wechseln, lehnt er dies ab. Er will sich lieber um seine Schwester und seinen Nichte kümmern. Kurz darauf sind die beiden Tod und er recht sich an Mr. Doh. Er flieht auf die Insel Jeju, während in Seoul deswegen ein Krieg ausbricht. Auf der Insel trifft er eine Frau, die ihre eigenen Dämonen bekämpfen muss. Für eine kurze Zeit überschneiden sich beider Leben und es endet garantiert nicht in einem Happy End.

Den Film von 2h:11 Minuten siehst du auf Netflix, ich hab euch mal den Original Trailer eingebunden.   

Silvio 27.06.2021, 18.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Vincenzo

Am letzten Wochenende habe ich das neue K-Drama "Vincenzo" gesehen oder besser genossen. Es ist ein tolles Drama mit viel schwarzem Humor. Es geht um einen Koreaner, der als Kind nach Italien kam und dort Anwalt und ein angesehenes Mitglied der Mafia als Berater wurde. Er versucht, in Korea Gold unter einem Einkaufszentrum zu bergen, doch ein großer Konzern, der auf nichts Rücksicht nimmt, kommt ihm in die Quere. Mit einer koreanischen Anwältin stellen sie sich der Firma entgegen und scheuen sich auch nicht Mafia Methoden einzusetzen. Der Cast ist einfach wunderbar, viele große und bekannte koreanische Schauspieler sind mit von der Partie. 

Zur Story: Vincenzo, ein koreanischer Anwalt, der für die italienische Mafia arbeitet, kommt aus Italien zurück nach Korea. Gemeinsam mit einem Staranwalt muss er einem Großkonzern eine Lektion in Sachen Gerechtigkeit nach Art der Mafia erteilen.

20  spielfilmlange Episoden kannst du bei netflix schauen

Silvio 24.06.2021, 21.22 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Sweet and Sour

Manchmal verirrt sich ein koreanischer Film in meine Watchliste, vielleicht hab ich nicht richtig hingeschaut, als ich ihn hinzufügte. Denn eigentlich haben mich die bisherigen koreanischen Filme nicht wirklich überzeugt. Selbst eine Miniserie ist meistens besser im erzählen einer Geschichte, als in einem koreanischen Film. Aber ich versuch es ja immer wieder mal. Am Anfang wird tatsächlich eine Geschichte eines jungen Paares erzählt, dass mit dem Leben an sich und den Problemen damit zu kämpfen hat. Am Ende kommt dann eine echt ungewöhnliche Sequenz, die uns erklärt, dass das was wir gerade gesehen haben nicht in der zeitlichen Reihenfolge abgelaufen ist, wie wir es gesehen haben. Zugegeben war das auch für mich ein witziges Stilmittel, auch wenn ich zugeben muss, dass ich es nur richtig verstanden habe, weil mein "verstehendes koreanisch" inzwischen ganz pasabel ist. Mit den Untertiteln alleine könnte der Reiz des ganzen schwer auszumachen zu sein.

Zur Story: Sweet & Sour ist eine südkoreanische romantische Komödie aus dem Jahr 2021, die auf dem Roman Initiation Love von Kurumi Inui basiert.

Film 1:41h zu sehen bei netflix

Silvio 22.06.2021, 20.40 | (0/0) Kommentare | TB | PL

The liar and his lover

Heute habe ich ein Video aus meinen Anfangszeiten, als ich hier noch nicht rezensiert habe, noch einmal geschaut und zwar "the liar and his lover". Diese RomCom dreht sich diesmal um K-Pop Idols und solche die es werden wollen. Ein Mädchen gespielt von der Sängerin Joy (Mitglied der Girlgroup Red Velvet) spielt hier eine Oberschülerin, die entdeckt wird und dabei das Leben hinter den Kulissen eines Entertainment Verlages kennenlernt. Auch wenn das ganze eine fiktive Geschichte ist, so kann man doch mal einen Eindruck bekommen, wie das Leben eines Idols so ist.

Zur Story:The Liar and His Lover ist eine südkoreanische Fernsehserie mit Lee Hyun-woo, Joy, Lee Jung-jin, Lee Seo-won und Hong Seo-young. Das Drama basiert auf einem beliebten japanischen Manga und wurde 2017 ausgestrahlt.

Die 16 stundenlangen Episoden siehst du bei netflix

Silvio 16.06.2021, 22.37 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Cheese in the trap

"Cheese in the trap" - "Der Käse in der Falle" - kann man wohl durchaus als einen jungen Klassiker bei den K-Dramen bezeichnen. Die Serie ist von 2016, also noch gar nicht sooo alt und ist die Realverfilmung eines erfolgreichen Webcartoons. Letztens schrieb ich ja schon mal, dass dann die Realpersonen oft sehr cartoonisch agieren, das ist diesmal nicht wirklich so, bis auf eine Ausnahme und zwar Baek In-ha, die spielt wirklich krass wie in einem Comic. Ich muss dazu sagen, dass ich die Serie schon einmal letztes Jahr geschaut hatte, da hab ich aber noch keine Rezensionen verfasst und obwohl ich das wusste, zog es mich immer wieder zu dieser Serie hin und ich wusste auch wirklich nicht mehr, wie der Inhalt bzw. das Ende dann war. Deshalb konnte ich sie noch ein zweites mal geniessen und diese Serie ist wirklich nicht ganz einfach zu verkraften. Lange Zeit ist nicht klar, was da eigentlich läuft und wie es zu verschiedensten Situationen kommt. Allerdings sind die Protagonisten wirklich ständig irgendwelchen Dingen ausgesetzt. Das war schon ganz schön heftig. 

Zur Story: Eine arme College-Studentin versucht, ihr Privatleben, ihr Studium und einen Teilzeitjob so gut wie möglich unter einen Hut zu bekommen. Eines Tages lernt sie einen wohlhabenden, jungen Mann kennen, der ein dunkles Geheimnis hat.

Die 16 stundenlangen Episoden kannst du auf netflix oder auch im rakuten viki anschauen. 

Silvio 02.06.2021, 16.35 | (0/0) Kommentare | TB | PL